Am Freitag, 22.01.2021 fand ein weiterer Sprint im IBU-Cup am Großen Arber statt. Dieses wurde auch als letzte Quali-Möglichkeit für die bevorstehende offene EM in Polen mit einbezogen.

Dominic Unterweger leistete sich liegend einen Fehlschuss und kam am Ende nach extrem saugendem Schnee in der letzten Runde auf den guten 34. Gesamtrang. Somit wiederum in den Punkterängen.

Am 20.01.2021 fand der IBU-Cup - Einzelbewerb am Arber statt. An und für sich der Bewerb für Dominic Unterweger, wenn nicht das Material eine Rolle spielen würde. Mit nur zwei Schießfehlern landete Dominic mit 4 Minuten Rückstand auf Rang 43. Trotzdem ein solides Ergebnis.

Für Lisa Osl lief es leider auch nicht optimal, so landete Lisa mit 5 Schießfehlern im Mittelfeld.

Am Freitag wird wieder ein Sprint gelaufen, da geht es um die letzte Quali für die Europameisterschaft in Polen Ende Jänner.

Alles Gute für die nächsten Wettkämpfe.

Am 16.01.2021 wurde der 2. IBU-Cup am Arber, wieder ein Sprintbewerb, abgehalten. Lisa Osl und Dominic Unterweger hatten wieder eine sehr hohe Startnummer, Dominic ging als Letzter aus dem Start hinaus.

Lisa landete mit zwei Schießfehlern im starken Teilnehmerfeld im Mittelfeld, Dominic leistete sich einen Schießfehler und konnte sich schließlich auf den sehr guten 29. Rang vorarbeiten. Somit wiederum zwölf wichtige Punkte für den IBU-Cup.

Tolle Leistungen unserer Biathleten im 1. IBU-Cup!

Nachdem der IBU-Junior-Cup bis auf die WM im März 2021 in Obertilliach zur Gänze abgesagt wurde, durften unsere Biathleten Lisa Osl und Dominic Unterweger nach guten Vorbereitungen im IBU-Cup starten. IBU-Cup ist die 2. höchste Liga im Biathlon-Zirkus, welche nun endlich in Hohenzollern – am Großen Arber – in Deutschland startete.

Unter dem großen Teilnehmerfeld mit ca. 150 Starter/innen waren auch etliche Weltcup-Starter/innen mit dabei.

Am Dienstag, den 22. September 2020, trafen wir uns um 17:30 Uhr in Bad Häring. Wir waren bei dieser Tour 15 Teilnehmer, das war für diese Saison die größte Beteiligung.

Diesesmal durfte auch der gemütliche Teil nicht zu kurz kommen, wir stärkten uns im Franziskibad und ließen den Tag gesellig ausklingen.

Bericht: Anna Wibmer

Seiten