Die Vorfreude auf den Vielseitigkeitsbewerb in Reith bei Kitzbühel war groß, schon seit Tagen hörte man immer wieder die Worte 'Reith, toll, super, klass'. Was würden die äußerst kreativen Organisatoren wohl diesmal aus ihrer alpinen und nordischen „Trickkiste" holen?

Das volle Rennwochenende für die Kinder- und Schüler I-Klassen wurde durch den in Reith bei Kitzbühel stattfindenden Ski Cross-Bewerb im Rahmen des TSV-Cups vervollständigt.

Am Samstag, 19. Jänner 2013 fand der 3. Bewerb des Raiffeisen Bezirkscups, ausgeschrieben als Vielseitigkeitslauf, in Schwoich statt. Bei frischen Temperaturen machten sich 28 Langläufer vom LLC Region Angerberg auf den Weg. Neben dem Schlepplift hatte der lokale Langlaufclub einen abwechslungsreichen Parcour errichtet - auf engstem Raum war die Spur mit Toren, Slalomstangen, einem Labyrinth und einer extrem schweren Slalom-Abfahrt von den WettkämpferInnen je nach Alter ein- oder zweimal zu bewältigen.

Rechtzeitig zum Achenseelauf am 12. Jänner 2013 hatte der Winter ein Einsehen und bescherte etwas Neuschnee, so dass der Bewerb unter recht guten Bedingungen stattfinden konnte. Die Streckenführung war auf den ersten Blick ohne kräfteraubende Anstiege, gefinkelte Richtungsänderungen oder anspruchsvolle Abfahrten, eher unspektakulär. Gefragt waren hier die guten Gleiter, die es verstanden, den Schi mit möglichst wenig Kraftaufwand optimal laufen zu lassen.

Beim Alpencup in Ridnaun, Südtirol am Sonntag, 13. Jänner 2013 konnte Theresa den sehr guten 2. Rang in der Verfolgung für sich verbuchen. Sie startete als 11. und musste sich am Ende mit 1,5 sec. Rückstand nur einer Italienerin geschlagen geben. Diese startete allerdings als Dritte.

Wir gratulieren Theresa zu ihrer super Schuss- und Laufleistung!
 

Bericht: Albert Wibmer

Seiten