Wintersport Österreich

Subscribe to Wintersport Österreich Feed
Die aktuellsten Wintersport News von LAOLA1.at
Aktualisiert: vor 5 Minuten

Raffls Flyers legen nach

Sa, 2018-01-06 22:16
Michael Raffls Philadelphia Flyers nehmen den Schwung vom 6:4-Erfolg über die New York Islanders mit und besiegen die St. Louis Blues mit 6:3. Scott Laughton (3.), Claude Giroux (7.), Jordan Weal (29.) und Sean Couturier (32.) schießen die Gastgeber 4:0 in Führung. Iwan Barbaschew (35.) und Paul Stastny (41.) bringen die zuletzt dreimal siegreichen Blues auf 2:4 heran, ehe Wayne Simmonds im Powerplay (52.) den Sack endgültig zugunsten der Flyers zumacht. Raffl kommt in 14:04 Minuten auf dem Eis auf zwei Torschüsse, bleibt aber ohne Scorerpunkt.

Hirscher wieder Spielverderber?

Sa, 2018-01-06 21:11
Nach seinen Siegen in den letzten beiden Jahren peilt Henrik Kristoffersen am Sonntag (ab 10:30 Uhr im LIVE-Ticker) im Adelboden-Slalom den Hattrick an. "Natürlich will ich den dritten Sieg in Folge hier im Slalom. Morgen ist wieder ein Tag, ich werde wieder alles geben, das ich habe", kündigt der Norweger, der im Riesentorlauf am Samstag hinter Marcel Hirscher auf Platz zwei fuhr, an. Der in dieser Saison bislang überragende Salzburger ist gegenüber dem Skandinavier wohl auch am Sonntag leicht zu favorisieren. Hirscher gewann drei der bisherigen vier Saison-Slaloms und schaffte es in Adelboden bei zehn Starts achtmal auf das Podest (Statistik).

Startliste für Herren-Slalom in Adelboden

Sa, 2018-01-06 20:29
Nach dem Riesentorlauf ist vor dem Slalom. Start zum Torlauf-Spektakel am Sonntag ist um 10:30 Uhr, der 2. Durchgang beginnt um 13:30 Uhr - Infos im LIVE-Ticker>>> Eröffnet wird das Rennen von Michael Matt, zuletzt in Zagreb als Zweiter am Podest. Marcel Hirscher geht mit Nummer 5 auf die Jagd nach dem Adelboden-Double. Das gelang dem Salzburger bereits einmal (2012). Henrik Kristoffersen beschließt die Topgruppe mit Nummer 7. Manuel Feller zieht Nummer 15. Marco Schwarz hat Nummer 17, Christian Hirschbühl die 20 und Marc Digruber die 26.

Stoch: Historischer Grand Slam bei Tournee!

Sa, 2018-01-06 18:53
Der Dreikönigstag, der 6. Jänner 2018, geht in die Skisprung-Geschichte ein! Kamil Stoch gewinnt auch das abschließende Springen der Vierschanzen-Tournee in Bischofshofen und fährt einen historischen Grand Slam ein. Der Pole ist erst der zweite Springer überhaupt nach Sven Hannawald, der alle vier Springen der Tournee für sich entscheidet. Dem Deutschen war dieses Kunststück im Jahr 2002 gelungen. Auch für Österreich gibt es ein versöhnliches Ende: Stefan Kraft wird zum Abschluss Vierter.

Fourcade dominiert in Oberhof

Sa, 2018-01-06 15:45
Martin Fourcade gewinnt die Biathlon-Verfolgung in Oberhof. Der französische Sprint-Sieger kann alle Angriffe seiner norwegischen Kontrahenten abwehren und siegt letztlich in 32:23,6 Minuten vor Johannes Thingnes Boe (+6,3 Sek.) und dessen Bruder Tarjei (+30,9). Emil Hegle Svendsen muss sich nach zwischenzeitlicher Führung mit Rang vier (+1:04,7) begnügen. Die Österreicher landen im geschlagenen Feld: Trotz sechs Schießfehler wird Julian Eberhard (+3:22,2min) als 29. bester ÖSV-Athlet, sein Bruder Tobias wird 38. (3F/+3:48,9). Dazwischen landet Dominik Landertinger auf Platz 33 (2F/+3:42,9).

Langlauf: Teresa Stadlober erstmals auf Podest

Sa, 2018-01-06 15:06
Teresa Stadlober feiert im Rahmen der Tour de Ski in Val di Fiemme den ersten Podestplatz ihrer Karriere! Die Salzburgerin belegt im Massenstart in der klassischen Technik über 10 km Platz drei und holt den erst zweiten ÖSV-Podestplatz der Weltcup-Geschichte. Auf Siegerin Heidi Weng (NOR) fehlen 8,6 Sekunden. Zweite wird Krista Pärmäkoski (FIN/+7,6). In der TdS-Gesamtwertung hat Stadlober vor der Schlussetappe am Sonntag 2:29,9 Minuten Rückstand auf die Führende Ingvild Flugstad Östberg (NOR).

Nächste EM-Medaille für Vanessa Herzog

Sa, 2018-01-06 14:07
Einen Tag nach der Goldmedaille über 500 Meter holt Vanessa Herzog ihre zweite Medaille bei der Eisschnelllauf-EM im russischen Kolomna. Die Innsbruckerin erreicht die Silbermedaille über 1000 Meter. Der 22-Jährigen fehlt auf die russische Siegerin Yekaterina Shikhova nur eine Zehntelsekunde. Auf dem dritten Platz landet die Niederländerin Marrit Leenstra.

Biathlon: Kuzmina-Doppelsieg in Oberhof

Sa, 2018-01-06 13:02
Anastasiya Kuzmina bringt in Oberhof ihren Vorsprung aus dem Sprint bei der Verfolgung trotz zweier Schießfehler locker ins Ziel. Die Slowakin holt in 30:49,5 Minuten ihren vierten Saisonsieg. Der Kampf um die weiteren Stockerlplätze verläuft spannender: Letztlich setzt sich Dorothea Wierer (ITA/+1:04,4/0F) vor Walentyna Semerenko (UKR/+1:10,2/0F) durch. Die beiden Österreicherinnen enttäuschen: Lisa Hauser verschlechtert sich um einen Platz und wird mit 3:01,7 Minuten Rückstand und einem Schießfehler 28. Susanne Hoffmann landet als letzte gewertete Athletin auf Rang 58. Sieben Schießfehler bringen ihr 7:46,1 Minuten Rückstand ein.

Kanada erobert U20-WM-Titel zurück

Sa, 2018-01-06 13:00
Kanadas Eishockey-Nachwuchs holt sich den Weltmeistertitel in der U20 zurück. Die Kanadier gewinnen am Freitag das Finale der Junioren-WM in Buffalo gegen spielerisch bessere Schweden mit 3:1 und jubeln über ihren 17. Titel in dieser Altersklasse. Im Vorjahr hatten die "Ahornblätter" das Endspiel gegen die diesmal drittplatzierte USA im Penalty-Schießen verloren. Österreich war für dieses Turnier nicht qualifiiert. Der ÖEHV-Nachwuchs hatte bei der B-WM im Dezember in Frankreich die Klasse gehalten.

ÖSV-Boarder dominieren Team-Bewerb in Lackenhof

Sa, 2018-01-06 12:10
Österreichs Snowboarder sind im Team-Bewerb in Lackenhof eine Klasse für sich. Claudia Riegler und Andreas Prommegger gewinnen das rot-weiß-rote Finale gegen Sabine Schöffmann und Alexander Payer. Für die Salzburger ist es der erste gemeinsame Erfolg in einem Team-Bewerb. Das deutsche Duo Selina Jörg/Patrick Bussler komplettieren mit einem Sieg im kleinen Finale über die Polen Aleksandra Krol/Michal Nowaczyk das Podest. Julia Dujmovits und Sebastian Kislinger belegen Rang 7.

Nordkorea nimmt "wahrscheinlich" an Olympia teil

Sa, 2018-01-06 10:29
Nordkorea wird nach den Worten eines Verbandsfunktionärs des Landes "wahrscheinlich" an den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang im Februar teilnehmen. Das sagte der einzige nordkoreanische Vertreter beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC), Chang Ung, laut der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo am Samstag vor Journalisten in Peking. Als einzige nordkoreanische Athleten haben sich bisher die Paarläufer Ryom Tae-ok/Kim Ju-sik im Eiskunstlauf für die Spiele qualifiziert.

Golden-Knights-Erfolgslauf geht weiter

Sa, 2018-01-06 09:42
Der historische Lauf der Vegas Golden Knights (28-10-2) geht weiter. Der NHL-Neuling gewinnt bei den Chicago Blackhawks (19-15-6) eine packende Partie mit 5:4. Alex Tuch (5.) und Jonathan Marchessault (16.) bringen die Knights im ersten Drittel mit 2:0 in Führung, doch Hinostroza (19.) kann kurz vor der ersten Pause verkürzen. William Karlsson stellt im zweiten Abschnitt die zwei-Tore-Führung wieder her (26.), Patrick Sharp (28.) und Nick Schmaltz (40.) können noch im Mitteldrittel ausgleichen. 30 Sekunden nach Wiederbeginn stellt Blackhawks-Kapitän Patrick Sharp die erstmalige Führung für Chicago her, doch die ehemaligen Dallas-Stars-Spieler Cody Eakin (46.) und Reilly Smith (54.) sichern Vegas den Sieg.

Ski LIVE: RTL der Damen in Kranjska Gora

Sa, 2018-01-06 08:43
Die Ski-Damen machen im Jänner traditionell in Slowenien Station. In diesem Jahr ist allerdings nicht wie geplant Marburg der Schauplatz. Wegen Schneemangels müssen die Rennen nach Kranjska Gora verlegt werden. Heute geht es mit einem Riesentorlauf los. Start ist um 9:30 Uhr, der 2. Durchgang beginnt um 12:30 Uhr - Infos im LIVE-Ticker>>> Eröffnet wird das Rennen von Stephanie Brunner, die den Sprung in die Topgruppe geschafft hat. Viktoria Rebensburg folgt mit Nummer 2. Weltmeisterin Tessa Worley hat 5, Lienz-Siegerin Federica Brignone folgt mit Nummer 6 und Gesamtweltcup-Leaderin Mikaela Shiffrin hat 7.

Stefan Kraft will in Bi'hofen positiven Abschluss

Fr, 2018-01-05 22:42
Die Vierschanzen-Tournee 2018 wird nicht in guter rot-weiß-roter Erinnerung bleiben. Zumindest ein versöhnlicher Abschluss soll in Bischofshofen eingefahren werden. Dafür soll Stefan Kraft sorgen, der durch die zwei Trainingssprünge und Platz vier in der Qualifikation mit starken Sprüngen neues Selbstvertrauen für das Tour-Finale tankte. "Drei solche Sprünge haben echt gut getan", erklärte Kraft, der in der Qualifikation mit 134 m Vierter wurde, unmittelbar vor Dreifach-Sieger Kamil Stoch.

Top-Trio der EBEL enttäuscht

Fr, 2018-01-05 22:01
Die 37. EBEL-Runde ist keine für das Top-Trio: Die Vienna Capitals, der KAC und RB Salzburg stecken Heimpleiten ein. Zumindest einen Punkt gibt es für die Wiener und die Salzburger: Die Caps unterliegen Schlusslicht HC Znojmo 2:3 nach Penalties, die Bullen unterliegen dem HC Innsbruck 2:3 nach Verlängerung. Der KAC muss sich den Graz99ers daheim 1:2 geschlagen geben, Neuzugang Camara erzielt den Gamewinner. Sieger der Runde sind die Black Wings Linz: Neuer Zweiter nach einem 6:3 über Fehervar.

Startnummern für RTL in Adelboden

Fr, 2018-01-05 19:41
Die Ski-Herren starten in Adelboden in die Schweizer Woche. Am Samstag steht der klassische Riesentorlauf am Chuenisbärgli am Programm (10:30 bzw. 13:30 Uhr - Infos im LIVE-Ticker>>>). Hinter dem Rennen stand lange ein Fragezeichen: Ein Erdrutsch beschädigte die Zufahrtsstraße zum Ort schwer. Der Weltcup-Tross reiste über eine Notfallstraße an, die Zufahrtsstraße wird am Samstag ab 6:00 Uhr einspurig für die Zuschauer befahrbar sein. Zum Sportlichen: Eröffnet wird das Rennen von Alexis Pinturault, Marcel Hirscher folgt mit Nummer 2. Henrik Kristoffersen (NOR) hat Nummer 5. Roland Leitinger geht als zweiter Österreicher mit Nummer 8 ins Rennen, Manuel Feller hat 11.

Kraft in Bischofshofen-Quali vor Leader Stoch

Fr, 2018-01-05 18:37
Vor dem abschließenden Springen der Vierschanzen-Tournee am Samstag in Bischofshofen präsentiert sich Stefan Kraft in der Qualifikation stark. Der Salzburger, der im 2. Training sogar Platz eins belegte, landet in der Quali auf Rang vier. Mit 134 Metern landet er 6,9 Punkte hinter Dawid Kubacki (POL/136 Meter/139,9 Punkte). Johann Andre Forfang (NOR/135m/136,3 Pkt.) wird Zweiter, Simon Ammann (SUI/136m/133,5 Pkt.) landet auf Rang drei. Kraft liegt damit auch vor dem überlegenen Spitzenreiter Kamil Stoch (POL/130m/132,3 Pkt), der Platz fünf erreicht. Zweitbester ÖSV-Mann war Daniel Huber auf Rang 19.

Vanessa Herzog holt EM-Gold über 500 Meter

Fr, 2018-01-05 15:33
Eisschnellläuferin Vanessa Herzog holt bei der Europameisterschaft im russischen Kolomna Gold über 500 Meter. Der Erfolg der 22-jährigen Tirolerin ist die erste Goldmedaille seit 1999, als Olympiasiegerin Emese Hunyady über 1500 Meter den WM-Sieg erringen konnte. Herzog setzt sich mit ihrer Zeit von 37,69 Sekunden klar vor der zweitplatzierten Angelina Golikowa durch. Die Russin liegt ganze 45 Hunderstel zurück. Die Tschechin Karolina Erbanova wird Dritte. Herzog freut sich: "Da ist ein richtiger Traum in Erfüllung gegangen. Ich bin super in das Rennen gestartet und die Schlussrunde war richtig schnell, auch wenn ich noch zwei kleinere Fehler drinnen hatte."

Podium für Dujmovits und Payer in Lackenhof

Fr, 2018-01-05 15:06
Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren gibt es im Parallel-Riesentorlauf österreichische Podestplätze zu verzeichnen. Im niederösterreichischen Lackenhof fahren Olympiasiegerin Julia Dujmovits und Alexander Payer auf die Plätze zwei bzw. drei. Den Sieg bei den Damen sichert sich die Tschechin Ester Ledecka, die Schweizerin Ladina Jenny fährt auf den dritten Rang. Bei den Herren holt sich der Schweizer Nevin Galmarini,mit einem Vorspung von einer Hunderstelsekunde vor Rok Marguc den Sieg.

Hirschers Krone ist kaputt

Fr, 2018-01-05 11:20
Marcel Hirscher im Glück. Nach seinem Erfolg in Zagreb, sein 50. Weltcup-Sieg, jubelt er: "Man zählt ziemlich lange bis dahin." Der Freude über das sensationelle Erlebnis tut auch der Umstand, dass seine Siegerkrone zu Bruch ging, keinen Abbruch. "Ich war im VIP-Zelt, und Vedran Pavlek (kroatischer Alpin-Direktor/Anm.) hat meinem Medienbetreuer Stefan einen heftigen Klaps gegeben, um zu gratulieren, da ist die Krone rausgeflogen und in tausende kleine Stücke zerbrochen. Aber ich sitze eh nicht in meiner Wohnung mit der Krone auf dem Kopf vor dem Fernseher", berichtet das Ski-Ass.

Seiten